Treiber auf Treiber-World.de
Treiber
Suche
Info
Umfrage
Machen Sie regelmäßig eine Datensicherung?

JA
NEIN
EHER SELTEN
Rechtliches
Newsletter
IP-Adressen bald aufgebraucht

04.02.2011

Die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) vergab am Montag die letzten fünf IPv4-Adressblöcke an das APNIC. Entsprechend der Nachfrage können noch zwei bis sieben Monate lang Adressen vergeben werden. Die Vergabe erfolgt an Provider und Firmen. Laut APNIC-Chef Paul Wilson könnten allerdings noch jahrelang kleinere IPv4-Adressblöcke an neue Firmen vergeben werden. Jeder der nun vergebenen IPv4-Adressblöcke beinhaltet 16,7 Millionen IP-Adressen.

Die Einführung des neuen Internetprotokolls IPv6 soll dieses Jahr erfolgen. Beide IP-Protokolle sollen noch Jahrzehnte parallel laufen. Im Jahr 1981 wurde IPv4 eingeführt und reicht für 4,3 Milliarden Internetadressen aber nun sind diese schätzungsweise bis September 2011 aufgebraucht. Der neue IPv6-Standard reicht für 340 Sextillionen Adressen, da die Adressen aus 128 Nummern bestehen. Die Provider, Webhoster und Breitbandanbieter müssen sich auf den neuen Standard einstellen. Die DSL-Router müssen IPV6 ebenfalls verstehen um in Zukunft sich noch ins Netz einwählen zu können. Die aktuellen Betriebssysteme Microsoft Windows 7, Linux und MacOS X verstehen das neue Internetprotokoll bereits. Ein Zusammenbruch des World Wide Web muss nicht unbedingt befürchtet werden.

Nachrichtenübersicht

USA setzen Hacker-Netzwerk schachmatt

In den USA hat das US-Justizministerium ein Hacker-Netzwerk schachmatt gesetzt welches sich für den Diebstahl von Bankinformationen und über 100 Millionen US-Dollar finanzielle Schäden verantwortlich zeichnete.... mehr ...

SMS-Versand stark gesunken

Nach den aktuellen Zahlen des IT-Branchenverbandes Bitkom belief sich die Zahl der verschickten SMS-Nachrichten im Jahr 2013 auf 37,9 Milliarden und entspricht einem Rückgang von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr. V... mehr ...


Informationen

Diese Seite verlinken
HTML BBCode

Treiber zum direkten Download
ViewSonic E50-3Toshiba Satellite U300-149
Panasonic DMPBD50ECS L7VMM3 (V1.1)
Lenovo ThinkPad R51 1829-W4RMicrostar K7TM Pro, Version: 2.3
Version 2019-01-20